top of page

Fortbildung in Verhaltensökonomie für Führungskräfte: Biases, Heuristiken und mehr

Die Verhaltensökonomie ist ein faszinierendes Feld, das die psychologischen Aspekte des wirtschaftlichen Handelns untersucht. Wir müssen in unserem schnelllebigen Wirtschaftssystem stetig Entscheidungen treffen. Durch viele Einflüsse und unsere eigenen menschlichen Schwächen sind diese Entscheidungen jedoch nicht immer optimal. In unserer Fortbildung zum Thema Verhaltensökonomie möchten wir dieses Feld mit Ihnen beleuchten.


Warum Verhaltensökonomie?


Verhaltensökonomie analysiert, wie Menschen tatsächlich Entscheidungen treffen, im Gegensatz zu dem klassischen Modell der rationalen Entscheidungsfindung. Welche Bereiche schauen wir uns beispielsweise bei Fortbildungen oder Coachings an?


Biases (Verzerrungen): Menschen agieren nicht immer rational. Wir neigen dazu, systematische Fehler zu machen, die unsere Entscheidungen beeinflussen. Ein typisches Beispiel ist die Überschätzung von Risiken aufgrund leicht verfügbarer Informationen.


Heuristiken: Heuristiken sind mentale Abkürzungen, die helfen, Entscheidungen zu vereinfachen. Sie können jedoch zu Fehlern führen, insbesondere wenn sie auf unvollständigen Informationen basieren.


Spieltheorie und Dilemmata: Menschen handeln immer in Abhängigkeit vom aktuellen Umfeld und der aktuellen Situation. Die Spieltheorie systematisiert und analysiert genau diese Entscheidungsbäume und stellt diese transparent dar.

Ein Beispiel, dass in der Spieltheorie besonders häufig diskutiert wird ist das Gefangenendilemma.


Die Verhaltensökonomie und Spieltheorie bietet wertvolle Einblicke für Führungskräfte. Durch das Verständnis der psychologischen Aspekte des Entscheidungsverhaltens können sie ihre Führungsqualitäten verbessern und erfolgreiche Strategien entwickeln. Eine Fortbildung in diesem Bereich ist daher eine lohnende Investition für jede Führungskraft, die ihre Organisation effektiv und effizient führen möchte.


Interessieren Sie sich für unsere Trainings zum Thema Verhaltensökonomie und Spieltheorie? Gerne finden Sie hier weitere Informationen oder können direkt einen kostenlosen und unverbindlichen Call zum persönlichen Austausch mit uns vereinbaren:




Comments


bottom of page